Handlungsfelder

Der Erfolg und die positiven Rückmeldungen der Beteiligten bei Family Group Conferences führten dazu, dass das Verfahren nicht nur bei Kindeswohlgefährdung eingesetzt wird. Mittlerweile haben Conferencing-Modelle auch eine Ausdehnung auf andere sozialarbeiterische Handlungsfelder und soziale Problemkonstellationen erfahren.

Beispiele für Anlassfälle:

  • Schulverweigerung
  • Jugendliche Delinquenz
  • Psychische Erkrankungen von einem oder beiden Elternteilen
  • Hilfe für jugendliche StraftäterInnen
  • Problemstellungen in der Schulsozialarbeit
  • im Kontext familiärer Alten- und Pflegebetreuung
  • mit wohnungslosen Menschen oder
  • mit KlientInnen in arbeitsmarktpolitischen Projekten

 

Download