Weiterbildungslehrgang

Im Frühjahr 2012 startete zum ersten Mal der Weiterbildungslehrgang zur Koordination von Familienräten an der FH St. Pölten. An drei Wochenenden wird den TeilnehmerInnen das Verfahren Familienrat näher gebracht, und in Rollenspielen alle Phasen der Konferenz erprobt und geübt.
Die TeilnehmerInnen führen im Rahmen der Ausbildung selbst einen Familienrat durch, haben die Möglichkeit zur Intervision und treffen sich zu einem Reflexionsmodul. Der von FH-Prof. DSA Mag.a (FH) Christine Haselbacher geleitete Lehrgang umfasst 7 ECTS.


Details zum Lehrgang sowie zur Anmeldung finden Sie im Lehrgangs-Folder.

 

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Personen mit psychosozialer Grundausbildung. Der Lehrgang befähigt zur Durchführung von Familienräten und vermittelt Wissen über Implementierungsschritte des Verfahrens, erpflichtet sich den europäischen Standards zum Familierat und hat eine regionale Verbreitung aktiver KoordiantorInnen zum Ziel.

 Ausbildungsinhalte

  • Herkunft und Europäische Geschichte des Familienrats
  • Grundidee und Anwendungsgebiete
  • Vorbereitung, Durchführung und Phasen
  • Rollen der TeilnehmerInnen am Familienrat
  • Formulierung der Sorge
  • Erstellen eines Plans
  • Die Persönlichkeit der KoordinatorIn
  • Kommunikationsregeln
  • Mobilisieren von Netzwerken
  • Die Bedeutung der Kinder im Verfahren
  • Die Chancen von Kinderschutzverfahren im Familienrat
  • Zukunftsausrichtung des Familienrats
  • Begleitete Durchführung eines Familienrates
  • Reflexion und Evaluation

ReferentInnenpool

  • Claudia Aufreiter, Niederösterreich
  • Michael Delorette, Wien
  • Elfriede Furtmüller, Niederösterreich
  • Heike Hör, Stuttgart
  • Eva Kudrnovsky, Wien und Niederösterreich

Abschluss

Fachhochschulzertifikat zum/zur Koordinator/Koordinatorin für Familienräte. Der gesamte Lehrgang entspricht einem Modul von 7 ECTS

 

Links

 

Download